Pyramide

Pyramide

46°46'46.18"N / 9°56'8.27"E - 2215 müM - Ausrichtung W       

Nr. Routen Grad Länge (SL)
1 Pyramidenplatte 5b 20m
2 Pyramidenkante 6a 20m
3 Pumpit 6c 14m
4 Kleopatra 7a 14m
5 Fingercracker 7b+ 14m
6 Tschatschlüdra 7a+ 15m
7 Mumbelquarz 5a+ 16m
8 Brokenquarz 5b 16m

Charakter

Die Pyramide bietet kurze, aber technisch anspruchsvolle und tw. "entsaftende" Routen in top Fels. Daneben finden sich auch einfachere Routen durch gut strukturierte Platten sowie im unteren Sektor Mumbel zwei einfache, aber eigenwillige Routen.

Zustieg

Man steigt bis auf den Geissetschuggen (Weg zum Chlättergarte / Tettino) und dann in mehr oder weniger direkter Linie zum unteren Sektor der Pyramide auf (ca. 25min). Übersichtskarte

Beste Zeit

Meist kann an der Pyramide ab Juni (bzw. nach abgeschlossener Schneeschmelze) bis in den Oktober hinein geklettert werden.

Routenlänge

Maximal 20m

Material

50m Einfachseil

10 Express

Einrichtung

Alle Routen sind mit Bohrhaken von Raumer eingerichtet. Standplätze mit 2 Ringen.

Erstbegeher / Einrichter

Die Routen wurden durch Roman Hutzli erschlossen, eingerichtet und erstbegangen.

Feedbacks & Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0