Tschuggenpfeiler

Tschuggenpfeiler

46°46'53.14"N / 9°55'12.55"E - 2085 müM - Ausrichtung NE

Nr. Routen Grad Länge (SL)
1 Powerflower 6b 18m
2 Yellow Flake 6c 18m
3 Slabdance 6a+ 18m
4 Black Creek 6a+ 18m
5 Slabedge 5b 18m
6 Greenslab 5b+ 18m
7 Flaketrip 6a+ 16m
8 Chnüchlämmer 6c 16m
9 Schnappi 7a+ 18m
10 Mooskante 5b 14m
11 Fingerkiller 6c+ 12m

Charakter

Die zwei markanten Pfeiler, gleich oberhalb der Lawinenbarriere beim Tschuggenparkplatz, bieten spannende und abwechslungsreiche Klettereien. Die Verschneidung Powerflower oder Schnappi (7a+) am Bug sind ein absolutes Muss; genial zu klettern. Für Riss-Spezialisten bietet die Route Chnüchlämmer viel Raum für fantasievolles Klemmen.

Zustieg

Vom Parkplatz bei der Lawinenbarriere (Skitourenparkplatz) in ca. 20min zu den Felsen des Tschuggenpfeilers aufsteigen. Von dort sind alle anderen Routen und der Sektor Bug auf einem Gamspfad entlang der Felsen in wenigen Minuten gut zu erreichen. Übersichtskarte

Beste Zeit

Meist kann an den Tschuggenpfeiler ab Juni (bzw. nach abgeschlossener Schneeschmelze) bis in den Oktober hinein geklettert werden.

Routenlänge

Maximal 18m

Material

50m Einfachseil

10 Express

Einrichtung

Alle Routen sind mit Bohrhaken von Raumer eingerichtet. Standplätze mit 2 Ringen.

Erstbegeher / Einrichter

Die Routen wurden durch Roman Hutzli erschlossen, eingerichtet und erstbegangen.

Feedbacks & Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0